Eisen

Ohne Kosten- und Zeitvorgaben hat PXG ein hochentwickeltes Herstellungsverfahren entwickelt, das Hochleistungslegierungen und -elastomere in seine Eisen integriert. Der Prozess beginnt mit einem geschmiedeten Open-Face-Körper. Der innere Hohlraum des Schmiedestücks wird dann CNC-gefräst und eine ultradünne Oberfläche des Maraging-Stahls wird plasmaverschweißt, um einen hohlen Kern zu bilden. Ein thermoplastisches Elastomer wird dann in den Hohlraum spritzgegossen. 


 

Aufbau


 

Modelle

PXG Eisen Core Technology.png
PXG Eisen .jpg

PXG bietet vier unterschiedliche Eisen-Kollektionen, für alle Spielstärken.

 

Die PXG 0311T-Eisen (Tour Performance Collection) für ambitionierte Golfer.

 

Die PXG 0311P-Eisen (Players Collection) ist das Standardeisen von PXG und ist für fast jede Spielstärke geeignet.

 

Die PXG 0311XF-Eisen (Xtreme Forgiveness Collection) ist für Golfer gedacht, die ein Eisen mit Fehlerverzeihung suchen.

 

Die PXG 0311SGI-Eisen (Super Game Improvement Collection) ist das Fehlerverzeihendste Eisen das PXG baut.

 


 

Auch in schwarz erhältlich

PXG Eisen schwarz.png

Das Xtreme Dark-Finish verfügt über eine diamantähnliche Kohlenstoffbeschichtung (DLC), die die Oberflächenhärte und Verschleißfestigkeit des Finishs erhöht. In einem Haltbarkeitstest für Hersteller, übertraf die Beschichtung alle anderen Produkte auf dem Markt. Die gegenwärtig in Kraftstoffeinspritzsystemen verwendete Lackierung ist die erste Anwendung der schwarzen DLC-Beschichtungstechnologie im Golfsport.